Kieztipp (10): Spluffins aus der Revaler Straße 12

Während der parlamentarischen Sommerpause ist ich auch wieder mehr Zeit für Kiezspaziergänge. Dabei habe ich den Spluffin-Store in der Revaler Straße 12 in meinem Wahlkreis entdeckt. Hier gibt es etwas, das inzwischen schon selten geworden ist: Leckeres Selbstgebackenes!

Seit März bieten Bäckermeister Johannes Hüsing und sein Partner Micha Fritz in ihrem Laden super leckere Köstlichkeiten unter dem Namen Spluffins an. Die süßen oder herzhaften Teilchen sind eine Mischung aus dem traditionellen Berliner Splitterbrötchen und dem in Amerika geborenen Muffin. Der Spluffin ist erhältlich in süßer, herzhafter, vegetarischer und veganer Variante - ungewöhnlich aber sehr lecker und sehr zu empfehlen: So gibt es etwa die süßen Spluffinssorten Schoko-Haselnuss, Nuss-Nougat-Lauge oder Erdebeer-Rhabarber-Cheesecake. Herzhaft sind dagegen Cambert-Preiselbeer-, Rustica-, Mediteran- oder Wurschtspluffins.

Während seiner Bäckerlehre und einem damit verbundenen Aufenthalt in Frankreich kam Johannes Hüsing auf diese Kreation und entwickelte mit viel Herzblut dieses neue Backwerk, das es zuerst nur auf Märkten gab. Bis heute werden deshalb Spluffins jeden 3. Sonntag beim Breakfast Market in der Markthalle Neun von 10-17 Uhr in Kreuzberg in der Eisenbahnstr.42/43 verkauft.

Aber hauptsächlich sind die Spluffins nun direkt in Friedrichshain im eigenen Laden gegenüber dem RAW-Gelände in der Revaler Straße 12 zu kaufen. Geöffnet ist von Mittwoch bis Samstag von 10-18 Uhr. Hinzu kommt ein Online-Lieferservice und ein klassisches Cateringangebot. Ich empfehle: Einfach mal hingehen und probieren! Ich bin mir sicher: Der Spluffin wird von Friedrichshain aus Berlin erobern.

www.spluffin.berlin

Zurück