Bonusprogramm für Schulen wirkt in Friedrichshain-Kreuzberg

Das Bonusprogramm der Senatsverwaltung für Bildung ist ein Erfolg. Mehrere Schulen im Bezirk bekommen dadurch mehr Geld. Das Bonusprogramm zielt darauf, die Bildungschancen der Schülerinnen und Schüler an Schulen in belasteten Sozialräumen zu verbessern und die Abhängigkeit des Bildungserfolgs von der sozialen Herkunft deutlich zu verringern.

Mehr »

Berlin baut: Knapp 100.000 Euro zusätzlich für Schulen in meinem Wahlkreis

Vom landesweiten Schul- und Sportanlagensanierungsprogramm profitieren in diesem Jahr zwei Grundschulen in meinem Wahlkreis: 50.000 Euro erhält die Thalia-Grundschule auf Stralau zur Sanierung der schuleigenen Laufbahn. Und die Ludwig-Hoffmann-Grundschule in der Lasdehner Straße bekommt 44.000 Euro für Maßnahmen zur akustischen Dämmung. Das Geld wird den Schulen zusätzlich zu den regulären Sanierungsmitteln der Bezirke zur Verfügung gestellt.

Mehr »

Elternforum zur Schulpolitik mit Vertretern von Land und Bezirk

Gestern Abend habe ich zu einem Diskussionsforum in die Grundschule am Traveplatz eingeladen, um mit Eltern im Bezirk über ihre Anliegen zu sprechen. Als Gäste waren Mark Rackles, Staatssekretär für Bildung, Peter Beckers, stellvertrender Bezirksbürgermeister und Leiter der Abteilung Wirtschaft, Ordnung, Schule und Sport in Friedrichshain-Kreuzberg, Andy Hehmke, Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenfraktion, Peggy Behnke, Mitglied des Bezirkselternausschusses und Vorstandsmitglied des Bezirksschulbeirates sowie Vera Vordenbäumen, Vorsitzende des Bezirkselternausschusses Friedrichshain-Kreuzberg, eingeladen.

Mehr »

5000 Euro für die Bahnhofsmission Berlin-Ostbahnhof

Scheckübergabe an die Bahnhofsmission Berlin-Ostbahnhof: Zusammen mit Bastian Knabe, Geschäftsführer der S-Bahn Berlin, und mit dem Eisenbahn-Fotografen Burkhard Wollny, habe ich heute einen 5000 Euro-Scheck an Anne Dietrich-Tillmann, Geschäftsführerin des Trägervereins IN VIA Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit für das Erzbistum Berlin, übergeben.

Mehr »

Jetzt spenden für die Berliner Stadtbaumkapagne

Tannenbaum und/oder Stadtbaum? Derzeit kann für die mittlerweile achte Pflanzperiode der Berliner Stadtbaumkampagne gespendet werden: Wer also einen Baum für Friedrichshain-Kreuzberg spenden möchte, kann dies noch bis zum bis 29. Februar 2016 tun. Mit einem Betrag von 500 Euro spendet man für einen Baum nach Wahl vor Ort im Kiez (virtuelle Karte dazu auf der Seite der Stadtbaumkampagne). Spenden unter 500 Euro werden mit anderen Spenden zusammengefasst, um den pro Baum notwendigen Spendenbetrag von 500 Euro zu erhalten.

Mehr »

Ausbau des Markgrafendamms und der Hauptstraße

Im Bereich Ostkreuz hat der Ausbau des  Markgrafendamms und der Hauptstraße begonnen. Die wichtige Durchfahrtstraße in meinem Wahlkreis soll bis zum Frühjahr 2018 in drei Bauphasen nicht nur vierspurig ausgebaut, sondern auch fit gemacht werden als zentrale Zufahrt zum Bahnhof Ostkreuz: Neben zwei Fahrspuren je Richtung für den Autoverkehr und einem Mittelstreifen erhält die Hauptstraße beidseitig Radspuren und Parkplätze sowie drei Meter breite Gehwege und neue Bushaltestellen. Zusätzlich soll eine beidseitige Baumbepflanzung entstehen. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen rund vier Millionen Euro und werden vom Land Berlin getragen.

Mehr »